Zu den Wurzeln des Spargelanbaus

60 Vereinsmitglieder des TV Westfalia Buer starteten mit dem Bus in Richtung Niederrhein zum Königreich des Spargelanbaues nach Walbeck. Als erstes fand eine Führung durch die 1480 erbaute Steprather Windmühle statt.  Heute wird hier noch mit Windkraft Getreide zu Mehl vermahlt.  Beim anschließenden Mittagessen in einem Walbecker Restaurant wurde die ausgiebige Verkostung des Qualitätsspargels genossen. Spargelbauer Kisters berichtete uns, auf unterhaltsamer Weise, die Herkunft und den Anbau des Spargels und dessen gesundheitsfördernde Wirkung. Dazu gab es zur Verdauung noch einen selbst erzeugten Spargelschnaps serviert. Zum Ausklang nach so viel Information und  geschichtlichem ging die Fahrt weiter zum Marienwallfahrtsort Kevelaer. Hier konnte jeder bei einem Stadtbummel die Gnaden-, die Kerzenkappelle und die Marienbasilika besichtigen.  Die Vereinsmitglieder waren alle zufrieden über diesen schönen Tag und wollen gerne nächstes Jahr wieder eine Spargelfahrt mit dem Verein starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.